assorted sliced fruits in white ceramic bowl

Im Sommer, wenn es wärmer ist, dann kommt die Zeit der saftigen, frischen Früchte. Frisches Obst reinigt und kühlt. Wunderbar für den Sommer und für wärmere Gegenden.

Bitte immer daran denken, alles Obst mit frischem Grün zu kombinieren. Entweder direkt oder in der nächsten Mahlzeit. Obst „reinigt“, Gemüse „liefert den Besen“ und „baut auf“. So bleiben die Zähne heil.

Im Winter, wenn es bei uns kälter ist, dann stehen natürlicherweise weniger Früchte zur Verfügung. Welcher Bauer hatte in den letzten 1000 Jahren in den Wintermonaten je mehr als vielleicht einen Apfel pro Tag? Das war schon ein Luxus. Zu Weihnachten gab es einen Apfel – als etwas Besonderes :-).

Wem jetzt also kalt wird, der sollte weniger Obst essen und lieber einmal sättigende, einfache, gekochte Beilagen zum täglichen Rohkostsalat. Das kann ein Vollkornreis, Hirse, Quinoa, Hummus oder eine Portion vom Lieblings-Gemüse sein.

Irgendwann stellt der Körper dann um und empfindet den Winter nicht mehr als unangenehm.
Viel Spaß beim Ankommen im Winter 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.