Das Herzstück der vitalstoffreichen Vollwertkost ist nach Dr. Bruker, Dr. Bircher-Benner und auch Dr. Evers ein Frischkorn-Gericht, das ich hier einfach als „Müsli“ bezeichne.

Durch dieses Müsli nimmt man täglich u.a. das Eiweiß von 3 EL rohem, geschrotetem und über Nacht eingeweichtem oder gekeimtem Getreide zu sich.

So geht´s:
3 EL Getreide (z.B. Nackthafer oder Roggen oder Weizen oder Dinkel oder auch Buchweizen, Quinoa etc. schroten und über Nacht mit ein wenig kaltem Leitungswasser verrührt stehen lassen. Das Getreide kann auch gut ein paar Tage angekeimt werden, bis die Keimlinge ca 1/3 der Gesamtlänge des Korns entsprechen. Gekeimtes Getreide hat noch viel mehr Inhaltsstoffe!
Das Wasser berechnet man so, dass morgens nichts weggeschüttet werden muss.
Morgens dann folgende Zutaten pro Person daran geben:
1 Apfel mit Schale (und Kerngehäuse) geraffelt
3 EL Zitronensaft pro Person
2 EL Nüsse gemahlen oder gehackt (rohe Nüsse – auch hier ist das Eiweiß dann nativ…gibt es in Bioqualität von Rapunzel oder von Rohkost-Bioversendern…Gehen Sie davon aus, dass Supermarktnüsse erhitzt wurden…)
1 EL Schlagsahne (wenn es „schick“ aussehen soll, dann geschlagen verwenden). Dazu dann
1 Portion Obst nach Saison (ich nehme gerne eine Banane und noch ein weiteres Obst, mal Beeren, mal eine Orange.. je nach Saison)
manchmal Zimt darüber geben, manchmal etwas echte Vanille, manchmal Kakaonibs, da schmeckt es dann schon fast wie ein Kuchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.