Hummus-mit-Petersilie-auf-Salat

Dieses Hummus ist aus frischen Zutaten selbst gekocht und trotzdem super einfach zuzubereiten.

100 g Kichererbsen über Nacht einweichen und am nächsten Morgen 1 Stunde und 15 Minuten leise köcheln lassen. (Nebenbei in Ruhe frühstücken :-)) Tipp: sehr viel Wasser nehmen und den Kochlöffel zunächst unter den Deckel geben, damit das Wasser nicht überkocht.

Etwas abkühlen lassen und dann die Kichererbsen mit einem Schaumlöffel herausnehmen, Kochwasser aufheben und Kichererbsen in den Mixer geben. Dazu kommen in den Mixer:
1 TL gutes Salz, 3 EL natives Olivenöl, 2-3 EL frischen Zitronensaft, 2 Knoblauchzehen, 1 TL bis 1 EL Kreuzkümmel, 2-3 EL Tahin (also Sesammus) und etwas Petersilie (das macht es etwas grün… wer das nicht mag, lässt die Petersilie weg und benutzt sie später zum Dekorieren). Etwas von dem Kichererbsen-Kochwasser hinzufügengeben, aber nur so viel, dass die Messer sich gut drehen können. Kurz pürieren. Ich benutze den Stößel.

Abschmecken und servieren oder in kleinen Töpfchen (etwas OIivenöl darüber gießen) im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich 3-4 Tage lang. Über Salat, auf Vollkornbrot oder auf rohen Crackern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.