Vogelmiere im Dezember

An geschützten Stellen findet man die überaus gesundheitsfördernde Vogelmiere den ganzen Winter über, wie hier im Blumentopf, der natürlich mit eigenem Kompost gedüngt wurde.

Dieses Wildkraut ist so inhaltsreich, dass es jeden Kultursalat bei weitem übertrifft. Es enthält besonders viel Kieselsäure für Haut und Haare. Dazu kommt es frisch aus dem Garten und kostet nichts. Früher wurde die Vogelmiere sogar auf Märkten verkauft. Das Plus: Es ist ein Anfänger-Wildkraut, denn es schmeckt nicht bitter sondern neutral wie z.B. Postelein-Salat.

Der Beeren-Wildkräuter-Smoothie mit Vogelmiere und Löwenzahn ist bei den Rezepten zu finden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.